Die Kabbala

Der Mensch ist wie ein Mosaikbild, das aus vielen verschiedenfarbigen Steinchen zu einem Bild zusammengefügt wurde.Er hat ein bestimmtes inneres Muster aus vielen verschiedenen Eigenschaften, Fähigkeiten und Begabungen (Mosaiksteinchen), die ein zusammenhängendes Bild, ein Individuum ergeben.

Ein Künstlers kann die verschiedensten Bilder schaffen, je nachdem, in welchem Verhältnis er die Steinchen zueinander und untereinander zusammenstellt. Er kann aus denselben Steinchen Bilder für Kirchen und Tempel, oder  fröhliche Bilder für alltägliche Zwecke schaffen.

Bei uns Menschen ist es genauso. Aus den verschiedensten Eigenschaften, Fähigkeiten und Begabungen entstehen unterschiedliche Individualitäten. Aber, ob aus all diesen Eigenschaften und Fähigkeiten ein unwissender und chaotischer Mensch wird oder ein hochstehendes, möglicherweise höchstes Wissen besitzendes Wesen wird, hängt ganz davon ab, mit welchem inneren Muster (Zahlenwert) der Mensch an dem Tag seiner Geburt aufgebaut wurde. Das heißt, in welchem Verhältnis die Eigenschaften seiner Geburtszahlen zueinander stehen.

Während der Künstler aus seinen Steinchen bewusst die verschiedensten Bilder schafft, ist sich aber der Mensch seines inneren Musterbildes, nach welchem er aufgebaut wurde, ganz und gar nicht bewusst! Er kennt sich nicht.

Wenn er dieses innere Muster, das er selbst ist, kennen würde, wenn er also Selbsterkenntnis besäße, könnte er auch sein ganzes Schicksal klar vor sich sehen und mit sicheren Schritten im Leben vorwärts gehen. Viele Menschen kennen aber weder sich selbst, noch ihr(e) Schicksal(szahlen). Sie tappen daher im Leben herum wie ein Kind in der Finsternis.

Es gab aber schon in alten Zeiten, und es gibt sie auch heute noch, Eingeweihte und Kabbalisten, welche die farbigen Steinchen des Menschenbildes, das heißt, die seelischen Grundelemente und die daraus entwickelten Fähigkeiten, Eigenschaften und Begabungen, erkannt haben.

Einer dieser Begründer der Zahlenkabbala war der griechische Philosoph und Mathematiker Pythagoras, der von ägyptischen Hohepriestern in die geheime Zahlenmystik eingeweiht worden war. Diese tiefsten Geheimnisse des Menschen, das ganze verborgene Wissen über die Symbolik der Zahlen, gab er später in seiner Mysterienschule an seine Schüler weiter.

Pythagoras wusste - Alles was ist und was wird existiert durch bestimmte Zahlen und erhält davon seine Kraft. Alles ist Zahl, alles ist Schwingung!

 

 

Autorin und Copyright: Karin Ergott
www.zahlenkabbala.at
Wichtiger Hinweis: 
Hiermit wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den im Rahmen des Gewerbes für Humanenergetik durchgeführten energetischen Balancen um keine medizinischen Behandlungen handelt. Bitte beachten Sie, dass der Besuch dieser Seite nicht den Besuch beim Arzt ersetzen kann. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Die Kinesiologie, Dunkelfeldmikroskopie, AromaTouch, Vitalfeldtechnologie sowie Joalis-Entgiftung sind eigenständige Methoden zur Gesundheitsförderung und sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Sie sind daher kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose / Therapie, psychologische oder psychotherapeutische Behandlung.

Hier finden Sie uns

Gemeinschaftspraxis

für Humanenergetik

Höhenstrasse 40

3430 Chorherrn

 

Kinesiologiezentrum TEAM 13

Hietzinger Hauptstr. 67/1

1130 WIEN

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+43 676 6027073

Termine nur gegen Voranmeldung

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

Blick in dein Inneres. Da ist die Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, wenn du nicht aufhörst zu graben.

Mark Aurel

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

Albert Schweitzer

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.

Dalai Lama

Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Vergiss sie so schnell wie möglich.

Ralph Waldo Emerson

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.

 

Hippokrates

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 Gemeinschaftspraxis für Humanenergetik