Nach dem 21. Juni werden die Tage wieder kürzer Juni, beste Zeit zum Sammeln für das Johanniskraut

Der Juni

Mit Ende dieses Monats haben wir die Hälfte des Jahres erreicht und somit die Kehrtwende im Jahreszyklus, denn ab der Sommersonnenwende am 21. Juni werden die Tage wieder kürzer.

 

Im römischen Kalender begann das Jahr mit dem März und somit war der Juni der vierte Monat des Jahres und hatte 29 Tage. Seit der Einführung des Julianischen Kalenders ist der Juni der sechste Monat und desshalb wirkt hier die Energie der Zahl 6 auf uns.

Symbol der 6 sind zwei Dreiecke. Sie versinnbildlichen zwei Welten die einander begegnen, den Himmel und die Erde und das männliche und weibliche Prinzip.

Das innere Gleich­gewicht der 6 bringt Ruhe und Frieden. Sie strebt nach ungestörter Harmonie, perfekter Schönheit und Genuss.

 

Ihr Ziel ist es zu helfen und dafür zu sorgen, dass die Welt ein wenig schöner, besser und liebevoller wird.

 

Der sogenannte sechste Sinn, die Intuition und die überdurchschnittliche Wahrnehmung ist bei dieser Zahl beson­ders stark ausgeprägt. Das macht sie besonders weitsichtig und lässt sie sicher in sich ruhen.

 

Die Kraft der Liebe steht bei der 6 im Mittelpunkt. Sie verschenkt ihre Liebe und wertet nicht. Diese Eigenschaft hilft auch Entscheidungen zu fällen, denn die 6 sollte sich immer so entscheiden, dass die eigene Seele singen kann.

 

Autorin und Copyright: Karin Ergott
Wichtiger Hinweis: 
Hiermit wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den im Rahmen des Gewerbes für Humanenergetik durchgeführten energetischen Balancen um keine medizinischen Behandlungen handelt. Bitte beachten Sie, dass der Besuch dieser Seite nicht den Besuch beim Arzt ersetzen kann. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Die Kinesiologie, Dunkelfeldmikroskopie, AromaTouch, Vitalfeldtechnologie sowie Joalis-Entgiftung sind eigenständige Methoden zur Gesundheitsförderung und sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Sie sind daher kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose / Therapie, psychologische oder psychotherapeutische Behandlung.
Die liegende Acht ein Symbol für immer währende Energie, welche durch den Körper fließt. Liegende Acht

Hier finden Sie uns

Gemeinschaftspraxis

für Humanenergetik

Höhenstrasse 40

3430 Chorherrn

 

Kinesiologiezentrum TEAM 13

Hietzinger Hauptstr. 67/1

1130 WIEN

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+43 676 6027073

Termine nur gegen Voranmeldung

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Mark Aurel, von 161 bis 180 römischer Kaiser sowie Philosoph. Mark Aurel

Blick in dein Inneres. Da ist die Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, wenn du nicht aufhörst zu graben.

 

Ludwig Philipp Albert Schweitzer, Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist. Albert Schweitzer

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

 

Dalai Lama, höchster Titel des tibetischen Buddhismus. Dalai Lama

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.

 

Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller. Ralph Waldo Emerson

Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Vergiss sie so schnell wie möglich.

 

Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, gilt als der berühmteste Arzt des Altertums. Hippokrates

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 Gemeinschaftspraxis für Humanenergetik