Seminarangebote im Überblick

Wir bieten Ihnen als erstes Institut eine modulare Ausbildung bezüglich der Kinesiologie an. Sie entscheiden, welche Module für Sie ansprechend sind und welche sie absolvieren wollen. Jedes Modul bietet eine gewisse Anzahl an Wochenend-Seminaren. Das Modul Kinesiologie, ist ein in sich abgeschlossenes System das es Ihnen ermöglicht, nach dem Absolvieren des jeweiligen Moduls, mit Klienten zu arbeiten. Unsere Module, speziell im Bereich Kinesiologie sind aufeinander abgestimmt und erfordern die Absolvierung der jeweilig vorderen Module.

Modul: Kinesiologie I

 

Seminar: Touch for Health I

  • Was ist TfH?
  • Stärkungsmöglichkeiten diverser Punkte
  • Anschaltübungen
  • 14 Muskeltests
  • Emotionaler Stressabbau
  • Augen-Energie
  • Ohren-Energie
  • Schmerzabbau
  • Narben entstören

 

Seminar: Mensch-Sein-Kinesiologie 1 - MSK I  

Die Basis der Gesundheit haben – Ich will gesund sein

  • Der Muskeltest zur direkten Kommunikation mit dem Körper
  • Mit dem Thymustest die eigene Lebensenergie feststellen
  • Die Energie-Inventur – Sie erhalten Informationen über das eigene Potential
  • Die Augen-Energie - wie sie sich im täglichen Leben auswirkt
  • Die Ohren-Energie - Unterschied zwischen Zu- und Hinhören
  • Warum ist die Integration der beiden Gehirnhälften so wichtig?
  • „Ich will gesund sein” - Schafft das auch der Körper?
  • Das tägliche MSK – Übungsprogramm, um sich täglich auf 100% zu bringen 

 

Seminar: Touch for Health II

  • Anschaltübungen
  • Cross Crawl
  • 14 weitere Muskeltests
  • Farben Balance
  • 5-Elemente-Zuordnung
  • Stärkende Akupressur-Haltepunkte
  • Überenergie Punkte
  • Meridian-Uhr
  • Stress-Abbau-Zukunft
  • Gehirnflüssigkeits-Technik
  • u.v.m.

Seminar: Touch for Health III

  • 14 weitere Muskeltests
  • Fünf chinesische Elemente
  • Ton-Balance
  • Stärkende/Beruhigende Akupressur-Halte-Punkte
  • Schritt-Test
  • Reaktive Muskeln
  • Tibetansiche 8
  • Emotionaler Stress-Abbau
  • Haltungs-Stress-Reduktion
  • u.v.m.

Seminar: Touch for Health IV

  • 5-Elemente
  • Yin/Yang & die 5 Elemente
  • Akupressur-Halte-Punkte
  • Luo-Punkte
  • 42 Muskeltests stehend
  • 42 Muskeltests Meridianuhr Reihenfolge
  • u.v.m.

Seminar: Anatomie allgemein

  • den Körper kennen und verstehen.
  • das Blut 
  • die Muskeln 
  • die Knochen 
  • die Lymphe 
  • die Nerven 
  • die Haut
  • die Organe (Verdauung, Herz-Kreislauf, Atmung, Ausscheidung)

Seminar: Prüfung

TfH I - IV

Modul: Kinesiologie II

 

Voraussetzung: Kinesiologie I absolviert.

 

Seminar: Dialog zwischen Klient und Kinesiologe

  • Einstieg in das Gespräch
  • Fragestellungen
  • Hören, was der Klient spricht, und verstehen, was er meint
  • Äußere Bedingungen
  • Innere Bedingungen
  • Ziele erarbeiten
  • Stressblockaden erkennen & auflösen
  • u.v.m.

Seminar: Wörter und Ihre Bedeutung

  • Was ist Sprache?
  • Sprechen wir bewusst oder unbewusst?
  • Was sagen wir mit Wörtern aus?
  • Wörter definieren und verstehen
  • eigentlich, aber, musst, sollst, etc.
  • u.v.m.

Seminar: Elementlehre

  • Nährzyklus
  • Kontrollzyklus
  • Entzugs, - & Zerstörzyklus
  • Blockaden
  • Lösungen
  • Meridianuhr
  • u.v.m.

Seminar: Zusatzkurs TfH

  • Zusätzliche Kinesiologische Vortests
  • Switching
  • Übertragung
  • Psychologische Umkehr
  • Mudras
  • Armlängentest
  • Einspeichern
  • Stressfaktoren
  • u.v.m.

Seminar: Sprache der Bilder

  • Welche Arten von Bilder gibt es
  • Botschaften des Körpers erkennen
  • Diverse Bildtechniken
  • Welche Arten von Bildern gibt es
  • Beispiele aus der Praxis
  • u.v.m.
  •  

 

Modul: Kinesiologie III

 

Voraussetzung: Kinesiologie I & II absolviert.

 

Seminar: Anatomie, Physiologie & Pathologie I

 

Seminar: Anatomie, Physiologie & Pathologie II

 

Seminar: Mensch-Sein-Kinesiologie 2 - MSK II 

Aus Stress einen Nutzen ziehen

  • Den erweiterten Klartest: Reversal, Switching, Zentrierung 
  • neue Energie-Systeme: Zentrierung, Fokussierung, Atemreflex, Körperchemie 
  • die Balanceleiter mit den Balancethemen
  • die Meridiane mit ihrer emotionalen Komponente
  • 12 Meridian-Übungen 
  • Balance-Tapping (Meridiane klopfen), eine passive Form des Energieausgleichs

 

Seminar: Heilmittel der Natur I

 

Modul: Kinesiologie IV

Zusatzausbildungen

 

Voraussetzung: Kinesiologie I, II & III absolviert.

 

Seminar: Anatomie, Physiologie & Pathologie III

 

Seminar: Handcomputer

Das Ziel dieses Kurses ist die persönliche Balance durch das Ausgleichen der Energiesysteme des Körpers mit dem Handcomputer. Durch das Zusammenlegen des Daumens mit einem Finger oder durch andere Mudras (Fingerstellungen) können wir energetische Imbalancen und Belastungen im Körper finden und ausgleichen.

Im Kurs lernst Du:

  • Den elektromagnetischen Wechsel; 
  • die Bereiche Struktur&Bewegung, persönliche Ökologie, Emotionen, elektromagnetisch; 
  • neue Energiesysteme: Schädelknochen, Nabel, Zungenbein, Cloacals, Licht (Epiphyse); 
  • die Balance der homolateralen Muskeln; 
  • die Altersrückversetzung;
  • Gefühls-Mandala und die Farb-Brillen;
  • Meridian-Affirmationen;
  • weitere Mitteilungen-Bewegungen, Längungs-Bewegungen, Meridian Cross-Crawl-Übungen.

 

Seminar: Allergie

Allergien sind der Hilferuf unseres Körpers nach mehr Lebenskraft. Ein Mensch der wenig Energie hat, muss auf alles reagieren. Durch die energetisch richtige Bewegung aktivieren wir die Lebenskraft und stärken gleichzeitig das Immunsystem, wir werden dadurch stressstabiler und konfrontationsfähiger.

 

In diesem Kurs lernst Du:

  • Den Allergie-Klartest;
  • die Priorität zur Allergie-Balance;
  • die drei Ebenen der Allergie-Balance;
  • die Kernübungsfolge;
  • die Arbeitsbereiche zur Allergie-Balance;
  • den Blutdruck-Check;
  • die Herz-Integration;
  • die Übungen zur Allergie-Balance;
  • die Riddler-Punkte für die Nährstoffe;
  • Allergie in der chinesischen Medizin.

 

Seminar: Heilmittel der Natur II

Modul: TCM

 

Seminar: Ernährung nach den 5 Elementen 1

In der traditionellen chinesischen Medizin spielt die Ernährungslehre eine fundamentale Rolle. Das Verdauungssystem ist nämlich die Basis der Gesundheit, da eine starke, gut funktionierende „Mitte“ den Menschen gesund hält und den Körper mit Energie versorgt.

 

In diesem Kurs lernst Du:

  • Geschichte der TCM, chinesische Therapieverfahren und TCM-Diagnostik;
  • Yin-Yang Prinzip;
  • 5 Wandlungsphasen und die Jahreszeiten;
  • 5 Geschmäcker und ihre Wirkrichtungen;
  • die 5 Elementen-Tabelle und die Thermik der Lebensmittel;
  • kochen nach den 5 Elementen und im Kreis;
  • Rezepte entwickeln und bestehende nach den 5 Elementen ausgleichen;
  • Element Holz und die Entgiftung;
  • Element Feuer und das starke Herz-Kreislauf-System.

 

 

Seminar: Ernährung nach den 5 Elementen 2 

Nahrungsmittel führen dem Körper nicht nur Nährstoffe zu, sondern adressieren durch ihre spezielle energetische Wirkung, den jeweils typischen Geschmack und die thermischen Eigenschaften ein oder mehrere Organe, die somit gezielt gestärkt werden können.

 

In diesem Kurs lernst Du:

  • Element Erde und die Verdauung;
  • Heilpflanzen für die „Mitte“;
  • Yang- und Yin-Zubereitungen;
  • Enzyme in der TCM;
  • Element Metall und die Wei-Qi- Kur für ein starkes Immunsystem;
  • Element Wasser und das Anti-Aging-Programm.

Voraussetzung: Ernährung nach den 5 Elementen 1

 

 

Seminar: Die wichtigsten Syndrome in der TCM nach der Lehre der 5 Elemente

In diesem Kurs lernst du die 5 Elemente tiefer kennen. Wir besprechen die häufigsten TCM-Syndrome und die Möglichkeiten, den Körper mit den richtigen Lebensmittel und Kräutern in der Gesundung zu unterstützen.

  • Element Erde: Milz-Qi Schwäche, Magen Yin Mangel, Feuchtigkeit in der „Mitte“;
  • Element Metall: Lungen-Qi Schwäche, Lungen Yin Mangel, Wind-Hitze und Wind-Kälte, Dickdarm Feuchte Hitze;
  • Element Wasser: Nieren-Qi + Yin + Yang Schwäche, Blasen Feuchte Hitze;
  • Element Holz: Leber- und Gallenblasen-Qi Stagnation, Leber-Blut-Mangel;
  • Element Feuer: Herz Yin + Yang Mangel, Schleim;

Voraussetzung: Ernährung nach den 5 Elementen 1 + 2

 

 

Modul: Kabbala

 

Seminar: Kabbala I

  • Errechnung des eigenen Geburtsdatums
  • Die persönliche Lebensschlusszahl
  • Die Symbolik der 9 Grundzahlen
  • Harmonie und Disharmonie der Zahlen
  • Die 22 göttlichen Zahlen
  • Die 4 Welten der Kabbala

Seminar: Kabbala II

  • Die Zahlen von 23 – 50
  • Der Baum des Lebens
  • Das persönliche Lebensziel
  • Partnerschaftszahlen

Seminar: Kabbala III

  • Die Zahlen von 51 - 78
  • Namensberechnung
  • Hausschwingung
  • Tagesschwingung
  • Jahresschwingung
  • Rüttelzahlen

Seminar: Kabbala IV

  • Das Pentagramm
  • Die 0 im Geburtsdatum
  • 2000er Kinder

 

Modul: Astrologie

 

Seminar: Grundlagen der Astrologie 

Einführung in die Lehre der 12 Tierkreiszeichen und ihrer energetischen Entsprechungen der Planeten und Häuser.

  • Widder – Mars – 1. Haus – Körper, Energie;
  • Stier – Venus – 2. Haus – Finanzen, Selbstwert;
  • Zwilling – Merkur – 3. Haus – Kommunikation, Bewegung;
  • Krebs – Mond – 4. Haus – Familie, Identität;
  • Löwe – Sonne – 5. Haus – Selbstständigkeit, Sexualität;
  • Jungfrau – Merkur – 6. Haus – Arbeit, Gesundheit;
  • Waage – Venus – 7. Haus – Partnerschaft, Kunst;
  • Skorpion – Pluto – 8. Haus – Ehe, Lebenskonzept ;
  • Schütze – Jupiter - 9. Haus – Ausbildung, Wachstum;
  • Steinbock – Saturn – 10. Haus – Berufung, Karriere;
  • Wassermann – Uranus – 11.Haus – Freiheit, Freizeit;
  • Fisch – Neptun – 12. Haus – Spiritualität, Heilung;
  • Karma-Achse: Nördlicher Mondknoten;
  • 7-Jahreszyklen, Auslösungen.

 

 

Seminar: Psychosomatische Astrologie

Lehre der 12 Tierkreiszeichen und ihrer energetischen Entsprechungen in der Medizin (Krankheitsentsprechungen).

  • Widder – Mars – 1. Haus – Körper, Energie – Kopf, Gallenblase, Blut;
  • Stier – Venus – 2. Haus – Finanzen, Selbstwert - Hals;
  • Zwilling – Merkur – 3. Haus – Kommunikation, Bewegung, Lunge, Nerven;
  • Krebs – Mond – 4. Haus – Familie, Identität – Magen, Gebärmutter, Lymphe;
  • Löwe – Sonne – 5. Haus – Selbstständigkeit, Sexualität – Herz-Kreislauf;
  • Jungfrau – Merkur – 6. Haus – Arbeit, Gesundheit – Darm, Sinnesorgane;
  • Waage – Venus – 7. Haus – Partnerschaft, Kunst – Niere, Blase;
  • Skorpion – Pluto – 8. Haus – Ehe, Lebenskonzept - Geschlechtsorgane ;
  • Schütze – Jupiter - 9. Haus – Ausbildung, Wachstum – Leber, Hüfte;
  • Steinbock – Saturn – 10. Haus – Berufung, Karriere – Knochen, Haut;
  • Wassermann – Uranus – 11.Haus – Freiheit, Freizeit – Nerven, Ferse;
  • Fisch – Neptun – 12. Haus – Spiritualität, Heilung – Füße;
  • Somatisierung – Hemmung – Kompensation – Erwachsen sein.

Voraussetzung: Grundlagen der Astrologie

Modul: Aromaöl & Aroma-Touch

 

Seminar: Aromaöl I

Seminar: Aromaöl II

Seminar: Aroma-Touch

Seminar: Prüfung

 

Modul: Toxikologie

Seminar: Joalis I

Seminar: Joalis II

Seminar: Prüfung

 

Seminar: Mikrobiologie & Hygiene

 

Wichtiger Hinweis: 
Hiermit wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den im Rahmen des Gewerbes für Humanenergetik durchgeführten energetischen Balancen um keine medizinischen Behandlungen handelt. Bitte beachten Sie, dass der Besuch dieser Seite nicht den Besuch beim Arzt ersetzen kann. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wenn Sie unklare oder ernsthafte gesundheitliche Beschwerden haben!

Die Kinesiologie, Dunkelfeldmikroskopie, AromaTouch, Vitalfeldtechnologie sowie Joalis-Entgiftung sind eigenständige Methoden zur Gesundheitsförderung und sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Sie sind daher kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose / Therapie, psychologische oder psychotherapeutische Behandlung.
Die liegende Acht ein Symbol für immer währende Energie, welche durch den Körper fließt. Liegende Acht

Hier finden Sie uns

Gemeinschaftspraxis

für Humanenergetik

Höhenstrasse 40

3430 Chorherrn

 

Kinesiologiezentrum TEAM 13

Hietzinger Hauptstr. 67/1

1130 WIEN

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+43 676 6027073

Termine nur gegen Voranmeldung

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Mark Aurel, von 161 bis 180 römischer Kaiser sowie Philosoph. Mark Aurel

Blick in dein Inneres. Da ist die Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, wenn du nicht aufhörst zu graben.

 

Ludwig Philipp Albert Schweitzer, Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist. Albert Schweitzer

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

 

Dalai Lama, höchster Titel des tibetischen Buddhismus. Dalai Lama

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.

 

Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller. Ralph Waldo Emerson

Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Vergiss sie so schnell wie möglich.

 

Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, gilt als der berühmteste Arzt des Altertums. Hippokrates

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 Gemeinschaftspraxis für Humanenergetik