Feedback von meinen Klienten:

Es gibt so viele Dinge, die man nicht mit Geld bezahlt, wohl aber mit einem Lächeln, einer Aufmerksamkeit, einem "Danke".

 

Léon-Joseph Suenens

Die Feedback´s meiner Klienten die ich in schriftlicher Form erhalten habe, wurden nur durch deren Einverständnis auf meiner Webseite veröffentlicht.  Ich DANKE Euch sehr für dieses Vertrauen.

Elisabeth K. Bez. Tulln

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein neuer Weg

 

Ich habe seit meiner Geburt mit Hautproblemen zu kämpfen, hatte Übergewicht, Gelenksprobleme usw. alles in allem war ich in keiner guten körperlichen sowie seelischen Verfassung.

Im April 2018 hatte ich zum 1 mal einen Termin bei Werner.

Die 1 Sitzung dauerte knapp 2 Stunden. Ich fühlte mich sehr wohl, gut aufgehoben, gut beraten und gut über mein „Innenleben“ informiert.

Durch die weiteren Sitzungen, Gespräche und Denkanstöße von Werner lernte ich bewusster zu leben und denken. Ich hörte mehr auf meinen Körper und lernte jeden Tag dazu.

Ich kann nicht wirklich beschreiben was die Sitzung/Therapie bewirkt aber ich kann mit Sicherheit behaupten, dass es mir nach jeder Sitzung/Therapie immer besser geht. Nach einem halben Jahr habe ich auch meine Ernährung umgestellt (war ein Semmel und Fleischfresser) und fühle mich seither wie neu geboren (Mittlerweile 13 Kilo leichter). Die Wehwehchen da und dort lösen sich und auch meine seelische Verfassung bessert sich von Tag zu Tag.

 

Danke Werner für die Begleitung auf meinen Weg in ein gesünderes Leben.

Sandra M. Bez. Tulln

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Weg zur Veränderung

 

Mein Weg zur Veränderung - lange hat es gedauert…

 

Im Jahr 1996 fing alles an, Gehirntumor - gutartig, 2006 erster Bandscheibenvorfall, 2008 Knoten in der Brust – gutartig, 2012 wieder Bandscheibenvorfall, 2013 Meniskusriss, 2014 Diagnose Osteopenie, etliche Knochenbrüche, 2016 Bandscheiben, 2017 Bandscheiben, Immunabwehr eine Katastrophe, immer wieder Gastritis und Magenbeschwerden…

 

Viele sagten, ich bin ein Hypochonder… irgendwann zweifelt man an sich selbst…

Man traut sich schon gar nichts mehr sagen, weil man eh nicht ernst genommen wird…

Man macht auch nichts mehr, weil man Angst hat, am nächsten Tag wieder Schmerzen zu haben. Das Leben wird davon beeinflusst…

 

Freunde rieten mir, zu Werner zu gehen… immer wieder gehört, aber nie gemacht…

 

Im Mai 2018 war es endlich soweit; ich hatte nach 9 Jahren meine Beziehung beendet und war bereit für was Neues!

 

Gesagt – getan… ich wusste nicht was mich erwartet… eine Freundin meinte: „Hüfts ned, schodts ned“

 

Beim ersten Mal war ich richtig nervös; warum sollte ausgerechnet Werner mir helfen können!?? Kinesiologie – jo eh!.. Kannte ihn ja auch nur vom Hörensagen… naja, schau ma mal…

Er begrüßte mich mit einer Ruhe, die ich von Männern nicht kenne; in Zeiten, wo Stress den Alltag kontrollieren, war es so angenehm mal abzuschalten. Überhaupt strahlte Werner so viel positive Energie aus, die mich sofort beruhigte.

Ohne ihm irgendetwas über mich erzählt zu haben, wusste er sofort welche Beschwerden ich hatte.

 

Der erste Termin dauerte fast 2 Stunden… wann hätte sich jemals ein Arzt diese Zeit genommen!??

Meine Werte bei der Vitalfeldanalyse waren beim ersten Mal nicht sonderlich gut… alles bei ~ 50%...

 

Ich war trotzdem begeistert!!! Nicht nur, dass meine Beschwerden auf Anhieb besser waren, nein… irgendwas tat sich in meinem Körper und in meinem Kopf!

 

Ich fing an etwas zu ändern; ich stellte meine Ernährung um, bewegte mich viel mehr und war allgemein viel aktiver!

 

4 Wochen später, der zweite Termin…

Gespannt, was sich getan hat…

Diesmal waren die Werte bei der Vitalfeldanalyse bei ~ 70% - ich konnte es nicht glauben!

Kreuzweh hatte ich nur mehr ein bisschen… doch mein Knie machte mir wieder zu schaffen…

Werner balancierte mich, seitdem sind die Knieschmerzen auch weg…

 

Ich kann nicht sagen, wie Werner das macht, ich kann nur jedem empfehlen, hinzugehen!!!

 

Er hat mir die Augen geöffnet, auf seinen Körper acht zu geben und sich Zeit für sich selbst zu nehmen!

 

Lieber Werner: ich danke dir für dein Vertrauen, deine unheimliche Ruhe, deine Wissbegierigkeit, deine Aufmerksamkeit, dein Fachwissen und deine lebensfrohe Einstellung! Du hast viel an mich weitergegeben!

 

 

Heidi G. Wien

 

 

 

 

 

 

 

Neues "ICH"

 

Ich kam zu Werner weil ich die Dunkelfeldtherapie ausprobieren wollte.

Seine Webseite - in Vergleich zu anderen Anbietern dieser Therapie - war für mich am ansprechendsten und auch mein Bauchgefühl tat kund das Werner der Richtige dafür sei. 

 

Seit ich die Sitzungen in Anspruch nehme, merke ich, dass sich Grundsätzliche Dinge in meinem Leben verändern. Nach außen (noch) nicht so bemerkbar. Dafür IN meinem Leben, IN meinem Alltag, umso mehr. 

Nach jeder Sitzung kommt sehr viel in Bewegung. Es spürt sich an als ob ich dadurch an einem kleinen Zahnrad an meinen Wurzeln drehe, und sich dadurch alle anderen Dinge so Verändern und Ausrichten, dass sich Vieles so fügt wie es für mich Richtig und Wichtig ist. 

Je nachdem wie sehr ich es zulassen kann und mich darauf einlasse, desto weniger und - meistens häufiger - mehr ergibt sich daraus. 

Ich bin seither viel positiver, verspüre mehr Leichtigkeit in meinem Leben und sehe Situationen in meinem Leben gelassener. 

 

Ich habe in den letzten Jahren vieles ausprobiert: Kurse und Ausbildungen gemacht, Einzelsitzungen in Anspruch genommen, Körpertherapie usw. und dadurch versucht meine Spur - meinen Weg zu finden. Für den Moment waren alle interessant, wichtig und richtig; trotzdem kehrte bald wieder mein Alltag ein und ich verlor mich wieder in meinen Gewohnheiten. Sie haben mich an diesen Punkt, wo ich heute stehe, gebracht. Und dadurch auch zu Werner. 

Deshalb haben die Techniken die Werner anwendet, auch wenn ich glaube sie schon zu kennen, eine tiefgreifendere Wirkung auf mich, als je zu vor.

 

Ich freue mich immer auf die nächste Sitzung - auf den nächsten Schritt - egal ob er kleiner oder größer ist als der Letzte. Egal ob Physische oder Psychische Anliegen - in allen ist er ein guter Ansprechpartner, Begleiter und Hilfesteller, andere Sichtweisen aufzuzeigen und Veränderungen hervorzurufen die in einem selbst schlummern und nur darauf warten angewendet zu werden. Er hilft den eigenen Blick darauf zu schärfen. 

 

Ich befinde mich mitten in meinem Prozess und sage DANKE für alles was sich bisher in Bewegung gesetzt hat!

 

Glg 

Heidi

Marion H. Bez. Amstetten

 

 

 

 

 

 

 

Hände HOCH

 

Im Alter von circa 16 Jahren habe ich mir im Zuge des Turnunterrichtes beim Greifen nach der Sprossenwand das erste Mal die Schulter ausgehängt. Ich wusste dies damals nicht, weil meine Turnlehrerin sie mir wieder eingerenkt hat. Erst im Spital nach einigen Untersuchungen und Röntgenbildern wurde dies erkannt.

 

Ich bekam Therapien verschrieben wie Turnen, Strom und Ultraschallbehandlungen.

 

Im Laufe der Jahre bis zu meinem jetzigen Alter von 43 Jahren kegelte ich mir in unterschiedlichen Abständen (5 bis 10 Jahre) insgesamt 5-mal die Schulter aus. Einmal ein Hengst, der gestiegen ist, einmal als ich von der Rückbank des Autos eine Tasche hervorholen wollte, einmal rutschte ich seitlich im Bett liegend ein Stückchen und das letzte Mal vor fast 3 Jahren, als ich sehr viel Ball geschossen hab, kegelte sich in der Nacht die Schulter alleine ein wenig aus.

 

Alle Therapien halfen mir zwar, aber sicher fühlte ich mich nie.

 

Vor kurzer Zeit begann ich mit einer neuen energetischen Arbeit bei Werner und erst jetzt bekomme ich durch diese energetische Arbeit ein wenig Sicherheit. Die Hände kann ich nach nur 2 Behandlungen schon bis über den Kopf heben, was bis dato nur bis Schulterhöhe ging. Ein Teil meiner Ängste, dass etwas passieren könnte, ist nicht mehr da und ich bin mir sicher, dass sie weiterhin sehr gut halten wird.

 

Wir werden noch weitermachen, bis der letzte Teil an Unsicherheit verschwunden ist. Ich merke jedoch bereits jetzt, dass meine Schulter kräftiger geworden ist und gewisse Bewegungen schon automatisch und ohne nachzudenken geschehen.

 

DANKE!!!

Martina G. Bez. Tulln

 

 

 

 

 

 

Schmerz lass nach!!!!

 

Anfang März 2017 an einem Freitag wollte ich meinem Körper etwas Gutes tun und lies mich von einem Masseur massieren. Am nächsten Tag verspürte ich einen Schmerz, der mich noch eine gewisse Zeit begleiten sollte. Was begann, war ein Auf und Ab der Schmerzen, so konnte ich mich nicht mehr ordentlich bücken, sowie mich zur Seite drehen, keine Nacht mehr schlafen. Jede noch so kleine Drehung war mir nicht mehr möglich. Was folgte, war ein Inhalieren von Schmerzmedikamenten, eine nach dem anderen, was zu keiner Besserung meiner Schmerzen führte. Auch ein Besuch bei einem Arzt versprach keine Besserung.

 

Fast eine Woche später am Donnerstag war der Schmerz schon so groß, dass ich mich überhaupt nicht mehr bewegen konnte. Eine gute Freundin empfahl mir, ich sollte zu Werner gehen, der könnte mir eventuell helfen. Mein erster Gedanke war, wie soll mir ein Kinesiologe helfen, wenn selbst die Medizin mir nicht helfen konnte, doch war der Schmerz so groß, dass ich Werner anrief und er mir sofort am selben Tag einen Termin gab. Nach einem kurzen Gespräch ging es gleich zur Sache, es folgte eine Muskelbalance, die ich bis dato noch nicht kannte.

Was Werner hier machte, kann ich nicht erklären, nur es half und der Schmerz nahm ab. Dazu kommt, dass Werner ein fundiertes Wissen hat und mir viele Tipps gab, wie ich mich in Zukunft verhalten sollte, damit ich diese Schmerzen vermeiden kann.

Ich fuhr nach Hause und konnte seit einer Woche das erste Mal eine Nacht ohne Schmerzen verbringen. Der nächste Tag war noch geprägt von leichten Schmerzen, und am 2. Tag war der Schmerz passé. Dieser tolle Zustand hat sich seit dem nicht mehr verändert. Was damals genau passierte und was Werner genau gemacht hat, kann ich nicht sagen, nur bin ich dankbar das ich mich wieder schmerzfrei bewegen kann.

Sonja M. WIEN

 

 

 

 

 

 

 

Eine großartige Veränderung

 

Da Ende 2012 einige Dinge in meinem Leben leider nicht ganz so rund gelaufen sind, dachte ich mir, ich nutze die Möglichkeit die sich bietet und mache mir einen Termin mit Werner aus (praktisch, einen Kinesiologen im Freundeskreis zu haben).

 

Ich bekam sehr schnell einen Termin (Anfang 2013 war der erste Termin) und wir haben gleich richtig losgelegt. Der Termin fand kurz nach meiner Gallenblasenoperation statt. Ich fühlte mich nach der Operation sehr schlapp, unmotiviert und müde, und wusste, ich muss etwas ändern.
 

Diese eine Sitzung hatte folgenden Effekt:
*) Ich hatte meine Energie die ich gewohnt war, wieder zurück
*) Blockaden in meinem Körper, welche den Energiefluss gehemmt hatten, wurden aufgelöst

 

Nach dem Termin hat sich mein Leben um 180 Grad gedreht – ich wusste wie ich mich energietechnisch aufladen kann, und wie ich mir das Leben einfach leichter und schöner machen kann, so wie es grundsätzlich sein soll.

 

Nach einer längeren Pause von ca. 2,5 Jahren in denen ich die Welt bereist habe, unendlich viele neue Eindrücke gewonnen habe und absolut großartige Erfahrungen machen durfte, fühlte ich mich etwas unrund. Im Job lief es gut, mit meiner Familie auch, ich war Single aus freien Stücken und dachte, dass doch alles perfekt sei. Aber innerlich war eine leichte, unerklärliche Unruhe zu spüren die sich darin äußerte, dass ich bei meinen Fitnesstrainings einfach nicht die gewünschten Erfolge erzielte. Daher habe ich Werner nochmals besucht im April 2015.


Bei diesem Termin haben wir eine Dunkelfeldmikroskopie durchgeführt.

Der zweite Teil der Sitzung hat sich mit meinen Glaubensmustern/Glaubenssätzen, generell mit meinen Gedanken beschäftigt. Nach einer energetischen Balance fühlte ich mich äußerst zufrieden, ruhig, und im Einklang mit mir selber. Die innere Unruhe war gänzlich verschwunden.


5 Wochen später fand der dritte Termin statt. Es war absolut schön zu erzählen, was sich die letzten Wochen getan hatte. Diese Sitzung war sehr intensiv und äußerst emotional. Nach dieser energetischen Balance habe ich mich wirklich gereinigt und geborgen gefühlt und ich war sehr müde, aber auch sehr glücklich und dankbar.

 

Werner ruft immer 2-3 Tage nach einer Sitzung an, um nachzufragen wie es einem geht. Diese Nachgespräche sind absolut wichtig, denn es ändert sich (zumindest bei mir) immer wahnsinnig viel in sehr kurzer Zeit nach der Sitzung.

 

Abschließend kann ich nur sagen, dass es eine meiner besten Entscheidungen war, bei Werner einen Termin zu vereinbaren. Nach den 3 Sitzungen fühle ich mich wesentlich besser als davor.

 

Werner, tausend DANK für alles, Du weißt ich kann es nicht in Worte fassen wie dankbar ich bin!

Sandra B. Bez. Tulln

 

 

 

 

 

 

 

Neues Leben

 

Sommer 2016 entschloss ich mich, meine damaligen Ängste und Beziehungsprobleme irgendwie in den Griff zu bekommen. Da ich alleine keinen Weg aus meiner damaligen Situation fand, entschloss ich mich kurzerhand professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hierbei wurde mir der Kinesiologe Werner Schlachtner wärmstens empfohlen. Schnell war ein Termin vereinbart und nach einem kurzen Gespräch war Werner auch schon klar, wo die Disbalancen versteckt waren.

 

Es folgten ein paar Sitzungen in dem wir einige Psychische sowie Physische Dysbalancen aufgearbeitet sowie aufgelöst haben. Es ist mir persönlich immer wieder ein Rätsel wie Werner gezielt die Probleme findet und sie auflöst. Es hat sich seit dieser Zeit sehr viel in meinem Leben getan (neuer Partner, verbesserte Gesundheit, anderes Bild von meinem Ich und meinem Leben…..) und kann Werner nur jeden empfehlen, der wie ich sein Leben verändern möchte und bereit ist, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Jana C. WIEN

 

 

 

 

 

 

Meine Erfahrung

 

Lieber Werner,

hier in kurzen Worten, was sich seit der Sitzung bei Dir getan hat.

 

Zuerst muss ich betonen, dass sich noch niemand so lange Zeit für mich
genommen hat wie Du.
Vor meinem Besuch bei Dir, war ich dauermüde, schlapp und antriebslos.
Zudem beschlichen mich immer wieder Gedanken, dass irgendetwas Schlimmes
(Schicksalsschlag) passiert könnte und wie es wohl danach weiterginge....
Der Besuch bei Dir ist nun über zwei Wochen her und es hat sich viel
getan. Ich bin viel positiver gestimmt, die dunklen Gedanken sind nahezu
verschwunden und ich fühle mich wieder fit, sowohl die Antriebslosigkeit
als auch die Müdigkeit sind nicht mehr zu verspüren.
Lieber Werner, ich wünsche Dir Alles Liebe, und ich möchte Dir auch
danken- mir geht es jetzt viel besser!


LG, Jana

 

nach oben ▲

Simon M. Bez. TULLN

 

 

 

 

 

 

 

Neue Erkenntnisse

 

Da ich schon länger Rückenschmerzen hatte, und mir dann auch noch den Rücken verriss, konnte ich mich kaum noch schmerzfrei bewegen. Massieren sowie Arztbesuche halfen nur vorübergehend, daher entschloss ich mich, einmal etwas Neues auszuprobieren. Ein Freund empfahl mir, zu einem Kinesiologen zu gehen. Gesagt getan, zwar hatte ich keine Ahnung was mich dort erwarten würde, da ich bereits einiges darüber gehört hatte, aber noch immer nicht wirklich wusste, wie dort behandelt wird.

 

Nach einem interessanten und informativen Gespräch in der sehr angenehmen Praxis ging es dann auch schon mit der Dunkelfeldmikroskopie los. Das Ergebnis war sehr interessant und gab mir einige Denkanstöße worauf ich in Zukunft besser achten könnte.

Dann begann die eigentliche kinesiologische Arbeit. Und nach einigen Minuten waren die Problemzonen auch schon identifiziert. Mit einer sanften, energetischen Muskelbalance, was ich bis dato noch nicht kannte, wurde mein Rücken behandelt. Ich stellte fest, dass nicht in erster Linie mein schmerzender Rücken, sondern andere Punkte an meinem Körper ausbalanciert werden mussten. Anfangs verstand ich den Zusammenhang nicht und konnte mir nicht vorstellen, wie das helfen sollte, wo doch weit invasivere Methoden auch keinen Erfolg gebracht hatten. Im Rahmen der kinesiologischen Sitzung wurden auch noch einige andere Blockaden festgestellt, die mir selbst bis jetzt kaum aufgefallen waren. So konnte ich, zum Beispiel, einen Fuß weit weniger hoch heben als den anderen. Nach einer Balance auf diese Blockade stand ich auf, absolut nicht von dem Ergebnis überzeugt, und ging ein paar Schritte.

Nicht nur, dass ich mein Bein jetzt wesentlich höher heben konnte, nein, auch meine Rückenschmerzen waren passé. Was genau passiert ist, kann ich nach wie vor nicht sagen, auf jeden Fall war das Ergebnis ideal. Meine Erwartungen wurden hier bei weitem übertroffen. Auch das Rückmeldegespräch war sehr informativ und ich erhielt einige Tipps wie ich mich die nächsten Tage verhalten sollte, um meinen Rücken in nächster Zeit optimal zu schonen.

 

Mir ist noch immer nicht ganz klar was hier passiert ist, aber die Effektivität der kinesiologischen Balance war für mich eine neue Erfahrung, mit einem tollen Ergebnis. Mittlerweile sind zwei Wochen vergangen und ich will sowohl die sportlichen als auch die positiven Auswirkungen im täglichen Leben auf keinen Fall missen. Hätte ich bereits früher eine ähnliche Behandlung aufgesucht, hätte ich mir einiges an Schmerzen und Mühen erspart.

 

nach oben ▲

Gerd F. WIEN

 

 

 

 

 

Zeit für Veränderung

 

Kennt ihr das Gefühl, dass etwas nicht so funktioniert wie es soll und man nicht weiß warum? Ich habe mich auf die Suche gemacht um alternative Wege zu finden mein Leben zu verbessern und Dinge zum Positiven zu verändern. Diese Suche führte mich zu Werner, der zu diesem Zeitpunkt bereits ein sehr guter Freund von mir war. Damals hat er mir erzählt, dass er gerade eine Ausbildung zum Kinesiologen macht.

 

Die erste Sitzung mit Werner werde ich niemals vergessen, da die Veränderungen einfach unbeschreiblich waren. Werner bewies damals schon besonderes Talent, den Menschen die Welt der Kinesiologie begreiflich zu machen.
Ich hatte bis heute 3 Sitzungen und jedes Mal haben sich maßgebliche Dinge verändert. Wir haben gemeinsam Ängste aufgelöst, eine Magen-Darm Problematik gemeistert, aber über unsere letzte Sitzung möchte ich ein bisschen genauer berichten:

 

Ich bin am 12. April 2015 meinen ersten Marathon in Wien gelaufen. Nach einer intensiven Vorbereitung war ich mit meiner Leistung überglücklich und stolz, es geschafft zu haben. Mein Rücken jedoch war ein wenig überbelastet, was sich in einem entzündeten 7. Halswirbel zeigte. Zwei Behandlungen bei Physiotherapeuten konnten nicht erreichen, was Werner in einer Sitzung geschafft hat.

Nach nur einer Behandlung war mein Schmerz weg und mein Körper neu programmiert. Wenige Tage später war auch die Entzündung verschwunden und ich war der glücklichste Mensch auf Erden.

 

Weiters sehr spannend war für mich die Dunkelfeldmikroskopie, welche Werner jetzt auch anbietet. Auf diesem Gebiet bekommt man eine fachmännische Beratung und gesunde Tipps, um das ein oder andere in seinem Körper zu verbessern.
Seid ich mit Werner zusammenarbeite hat sich vieles in meinem Leben zum Guten verändert und ich freue mich schon auf alle Veränderungen die noch bevorstehen.

 

Danke Werner für deine Hilfe

 

nach oben ▲

Die liegende Acht ein Symbol für immer währende Energie, welche durch den Körper fließt. Liegende Acht

Hier finden Sie uns

Gemeinschaftspraxis

für Humanenergetik

Höhenstrasse 40

3430 Chorherrn

 

Kinesiologiezentrum TEAM 13

Hietzinger Hauptstr. 67/1

1130 WIEN

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+43 676 6027073

Termine nur gegen Voranmeldung

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Mark Aurel, von 161 bis 180 römischer Kaiser sowie Philosoph. Mark Aurel

Blick in dein Inneres. Da ist die Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, wenn du nicht aufhörst zu graben.

 

Ludwig Philipp Albert Schweitzer, Arzt, Philosoph, evangelischer Theologe, Organist, Musikwissenschaftler und Pazifist. Albert Schweitzer

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

 

Dalai Lama, höchster Titel des tibetischen Buddhismus. Dalai Lama

Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in der Zukunft erspart.

 

Ralph Waldo Emerson, US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller. Ralph Waldo Emerson

Hake jeden Tag ab und betrachte ihn als erledigt. Du hast dein Bestes getan. Irrtümer und Fehler sind immer möglich. Vergiss sie so schnell wie möglich.

 

Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, gilt als der berühmteste Arzt des Altertums. Hippokrates

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 Gemeinschaftspraxis für Humanenergetik